> Gedichte und Zitate für alle: Die Minerale des Steinbruchs Spittergrund

2017-11-06

Die Minerale des Steinbruchs Spittergrund








Die Minerale des Steinbruchs Spittergrund

Wie im Steinbruch Nesselgrund wird im Spittergrund Dolerit zur Splittherstellung abgebaut. Dolerit ähnelt in seiner chemischen Zusammensetzung dem Basalt. Der Dolerit vom Spittergrund (früher Hühnerberggestein) ist zumeist graugrün und fein-bis grobkörnig. Das Gestein erreicht an der Oberfläche eine Breite von 2km. Es entstand im Unterrotliegend vor 280 Millionen Jahren als magmatische Spaltenfüllung. Der Gesteinsgang (Höhnberg-Dolerit) zieht sich in einer Länge von etwa 10km südlich von Schnellbach bis nach Friedrichroda. Gesteine des Rotliegend begrenzen den Gang. Zahlreiche Prehnit-Calcit-Gänge durchziehen den Gesteinskörper.

Bisher sind mir aus dem Spittergrund folgende Minerale bekannt: Analcim, Aragonit (?), Calcit, Chalkopyrit, Chrysokoll, Hämatit und Prehnit.

Prehnit liegt mir in kugeligen, nierenförmigen Aggregaten sowie in großflächiger radialstrahliger Ausbildung vor. Die Farbe reicht von weiß, hellgrün bis gelblichgrün. Oft begleitet wird das Mineral von Calcit bzw. von sehr kleinen nadeligen Aragonitkristallen (?). Sporadisch soll in den Prehnit-Calcit-Gängen Chalkopyrit bzw. Chrysokoll vorkommen.

Prehnit

Prehnit


Prehnit
Prehnit


Prehnit/Calcit

Prehnit

Hämatit bildet mitunter geringmächtige Adern und in Drusen innerhalb der Adern finden sich sogenannte Eisenrosen. Als begleitende Minerale findet man Chrysokoll und Chalkopyrit.

Hämatit

Chsysokoll

Hämatit/Prehnit


Hämatit/Prehnit
Hämatit/Chrysokoll


Hämatit/Calcit/Chrysokoll

Hämatit

Analcim soll es in Kristallen mit einer Größe von über 1cm geben. Die Stufen die ich besitze zeigen Analcim bis zu einer Größe von etwa 0,7cm.


Analcim


Zuletzt noch einige Bilder von Calcit. Einige Sammler halten die spitzen Kristalle für Dolomit. Da habe ich meine Zweifel. Säureprobe läßt sich auf Grund der Kristalle nicht machen.


Calcit

Calcit

Calcit
Calcitdoppelender












Keine Kommentare: