> Gedichte und Zitate für alle: Friedrich Adolph Roemer: 1843 beschrieb er Versteinerungen des Harzes.............

2017-11-04

Friedrich Adolph Roemer: 1843 beschrieb er Versteinerungen des Harzes.............









Roemer, Friedrich Adolph

In Hildesheim am 14.04.1809 geboren und am 25.11.1869 in Clausthal gestorben ging Roemer 1828 an die Universität Göttingen um Rechtswissentschaft zu studieren.

Nach einem fortführenden Studium in Berlin und 3. jähriger Ausbildung wurde Roemer zum Amtsassesor ernannt und ging in den Staatsdienst.

Roemer beschäftigte sich neben seiner beruflichen Tätigkeit mit Paläontologie und begann in der Umgebung von Hildesheim Untersuchungen durchzuführen.
In den Jahren 1836-39 publizierte er Schriften zur norddeutschen Jura und beschäftigte sich mit den norddeutschen Kreideschichten. Dabei entdeckte Roemer mehrere hundert neuer Fossilien.

1843 beschrieb er Versteinerungen des Harzes den er zuvor durchwandert hatte.
Dabei knüpfte er Verbindungen nach Clausthal und wurde am 01.04.1843 Amtsassesor im Bergamt zu Clausthal.

Ab 1846 hielt Roemer in den Fächern Mineralogie und Geognosie Vorlesungen an der Bergschule.

Ein ehemaliger Schüler beschrieb später ein neues Mineral und nannte es zu Ehren Roemers- Roemerit.

Neben seinen Verpflichtungen im Staatsdienst ging Roemer seinen Lehrverpflichtungen nach und wurde vorrübergehend Leiter der Bergschule.
Mohs, Friedrich

Naumann, Carl Friedrich

Ochsenius, Carl


Keine Kommentare: