> Gedichte und Zitate für alle: Galenit oder Bleiglanz

2017-11-07

Galenit oder Bleiglanz









Galenit 

Galenit oder Bleiglanz ist ein Mineral der Mineralklasse der Sulfide und weit verbreitet. Bleiglanz enthält oftmals Silber wobei die Konzentration höchstens 1% beträgt.

Galenit tritt häufig in Würfelformen auf kann aber auch tafelig, oktaetrisch oder in massigen Formen auftreten. Die Dichte mit 7,4-7,6 g/cm ist relativ hoch.

Leicht an der Form, Spaltbarkeit sowie Farbe und dem Glanz zu erkennen. In HNO3 löslich. (weißer Niederschlag)

Das Mineral wurde schon von den Babylonier abgebaut und auch von den Römern genutzt. Galenit wird schon von Plinius 77 u.Z. erwähnt. Lateinisch galena.
Es ist das wichtigste Erz zur Gewinnung von Blei und auch ein relativ wichtiges Silbererz.

Galenit kommt in methamorphosen Gesteinen vor sowie in hydrothermalen oder vulkanischen Sulfidlagerstätten.

hydrothermale Ganglagerstätten: Freiberg/Deutschland, Christian Levin/Essen
Parageneseminerale: Sphalerit, Chalkopyrit, Pyrit, Baryt, Fluorit, Quarz, Fahlerze, Calcit u.a.

hydrothermale sedimentäre Lagerstätten: Knotterz/Mechernich-Eifel, Rammelsberg/Harz, Mansfeld-Sangerhausen
Parageneseminerale: Sphalerit, Pyrit, Chalkosin, Chalkopyrit u.a.


hydrothermale metasomatische Lagerstätten: Bleiberg/Österreich, Mt. Isa/Australien
Parageneseminerale: Sphalerit, Wurtzit, Pyrit, Markasit

Galenit/Bleiglanz in Thüringen

Das Mineral ist in Thüringen weit verbreitet und kommt an vielen Fundstellen vor. Durch eigene Sammeltätigkeit kenne ich es vom Henneberg und von Kamsdorf .

Derber Bleiglanz Henneberg

Weitere Fundstellen (Auswahl)

Der Steinbruch Henneberg
Culmitsch/Tagebau Mücke
Kamsdorf/Roter Berg
Steinbruch Nesselhof
Bad Lobenstein Tännig

Keine Kommentare: