> Gedichte und Zitate für alle: Geologie: Kluft. Kluftrose

2017-11-11

Geologie: Kluft. Kluftrose








Kluft

Wenn Gesteinsschichten durch tektonische Beanspruchung (Dehnung oder Pressung) beansprucht wird können Klüfte und Spalten entstehen. Dies sind Trennflächen im Gestein die außer durch tektonische Ereignisse auch bei der Abkühlung von Gestein oder bei diagenetischen Prozessen entstehen können. Klüfte können von wenigen mm bis zu mehreren Metern groß sein.

Wenn im Bereich von Klüften größere Bewegungen auftreten so können sie sich zu Verwerfungen entwickeln.

Kluftrosen sind eine graphische Darstellung der Richtungshäufigkeit von Klüften. Parallel verlaufende Klüfte werden als Kluftschar bezeichnet.

In Erdbebengebieten verlaufende Kluftscharen entsprechen in ihrer Ausrichtung oft den Herdflächen von Erdbeben oder der Achse von Kompressionsspannungen in einem bestimmten Gebiet.

Aus der Kenntnis der Kluftrichtungen lassen sich Schlussfolgerungen aus der Beanspruchungsrichtung ziehen was Rückschlüsse auf die geologischen Verhältnisse eines Gebiets erlaubt.

Wenn lokale Kluftrichtungen nicht mit der kontinentalen Richtung übereinstimmt ist das ein Hinweis auf zeitlich auseinander liegende tektonische Prozesse.

In Spalten und Klüfte können sich durch hydrothermale Wasser Kluftminerale bilden oder in wasserlöslichen Gesteinen wie Kalkstein wird aus einer Kluft oftmals eine Karsthöhle.

Keine Kommentare: