> Gedichte und Zitate für alle: Granat: ist eine Gruppe von Silikat-Mineralien......

2017-11-07

Granat: ist eine Gruppe von Silikat-Mineralien......









Granat 

Granat ist eine Gruppe von Silikat-Mineralien. Er kommt massiv, körnig sowie kristallin im kubischen Kristallsystem vor.

Häufig findet man das Mineral in metamorphen Gesteinen wie Gneis und Eklogit. Man findet sie aber auch in vulkanischen Gesteinen sowie in Mineralseifen von Flußsedimenten.

Die wichtigsten Bildungsbereiche sind:

magmatisch: Pyrop, Spessartin
regionalmetamorph: Pyrop, Almandin, Grossular
kontaktmetamorph-metasomatisch: Almandin, Spessartin, Andradit, Grossular

Granate werden vor allem in der Schmuckindustrie eingesetzt. Darüber hinaus als Schleifmittel oder in feinmechanischen Instrumenten.

Mitglieder der Gruppe und Varietäten

Aluminium-Granate
Pyrop, Almandin, Spessartin
Calcium-Granate
Uwarowit, Grossular als Hessonit und Tsavorit, Andradit als Demantoid, Melanit und Schorlomit

Grafik
Spessartin
Grafik
Almandin



Almandin

Der Name wird von dem Ortsnamen Alabanda in Kleinasien abgeleitet. Laut Plinius wurden dort Steine geschliffen.

Gut ausgebildete Kristalle sind in einfachen oder kombinierten Formen häufig. Hin und wieder auch dichte körnige Massen. Zwillinge sind selten. Die Farbe ist rot, rotbraun bis schwarz. Fett-bis Glasglanz, Härte 7-7,5 und muscheliger bis splittriger Bruch.

Das Mineral entsteht vor allem metamorph z.b. im Glimmerschiefer. Auch magmatisch.

Paragenese: Häufig sind: Biotit, Muskovit, Quarz, Cyanit, Sillimanit, Graphit, Rutil, Magnetit







Lagerstätten: Trebenice, USA, Spanien

Granat- Fundstellen in Thüringen
Kubisches Kristallsystem

Die bekannteste Fundstelle für Granat in Thüringen ist der Granatskarn von Sparnberg bei Rudolphstein. Die Fundstelle liegt unmittelbar am abgebauten Metallgitterzaun der ehemaligen DDR-Grenze. Es handelt sich um ehemalige Schiefer des Silurs das durch einen Diabaskörper Kontaktmetamorph zu Granat umgebildet wurde. Unmittelbar unter der Grasnarbe findet man Skarnbruchstücke mit Drusen und in einem halben Meter Tiefe die Skarnzone. (Inzwischen bebautes Gelände) Fundmöglichkeiten?

Andralit, ein Mineral der Granatgruppe ist das häufigste Mineral der Fundstelle. Es ist rötlichbraun bis grünlich schwarz gefärbt und die Kristalle erreichen eine Größe von bis zu 2 cm.

Granat Ehrenberg Ilmenau

Eine weitere Fundstelle für Granat befindet sich auf dem Ehrenberg bei Ilmenau. Hier haben sich ebenfalls durch Kontaktmetamorphe Granate gebildet.




Keine Kommentare: