> Gedichte und Zitate für alle: Halloysit: besitzt Wachsglanz während poröse ......

2017-11-07

Halloysit: besitzt Wachsglanz während poröse ......









Das Mineral wurde 1826 von Berthier nach seinem Entdecker O.D.Halloy benannt.

Frischer Halloysit besitzt Wachsglanz während poröse und lockere Arten matt erscheinen. Da die Härte zwischen 1 und 2 liegt läßt sich das Mineral leicht zerreiben. Beim reiben, etwa mit dem Fingernagel, entwickelt sich schnell ein polierter Glanz. Halloysit wird in Säure teilweise zersetzt. In Wasser zerfällt es allmählich ohne aufzuquellen.

Das Mineral kommt vor allem in der Verwitterungskruste von Gesteinen wie Gabbro, Diabase oder Porphyrite vor. Es bildet kleine linsenförmige Massen auch zusammen mit anderen Mineralen.

Manchmal auch in Nickel-Kupfer-bzw. Zinklagerstätten sowie in einigen anderen Lagerstättentypen.

Lagerstätten: Im Kalkstein von Angleur bei Lüttich, Altenberg bei Aachen, Tarnowice/Polen

Genutzt wird das Mineral als Keramikrohstoff.

Halloysit- Fundstellen in Thüringen

Halloysit Gehren

Da Ilmenit und Halloysit an der Fundstelle auftreten ist eine sichere Bestimmung nur durch Analysen möglich. (Gehren)

Weitere Funddstellen in Thüringen

Gehren

Keine Kommentare: