> Gedichte und Zitate für alle: Jura: In der oberen Jura findet....(L)

2017-11-11

Jura: In der oberen Jura findet....(L)








Jura

A.v.Humboldt führte 1785 den Namen Jura für Gesteinsschichten im Juragebirge ein.
Mit dem Erstauftreten der Ammonitengattung Psiloceras wird der Beginn der Jura vorerst nur provisorisch festgelegt. Die Obergrenze des Jura bzw. die Untergrenze der Kreide ist ebenfalls nicht entgültig festgelegt worden. (Wahrscheinlich Erstauftreten der Ammoniten Berriasell jacobi)

In der oberen Jura findet man den berühmten Solnhofer Plattenkalk der reich an außergewöhnlichen Funden von Fossilien ist.

Das Jurasystem besitzt 3 Serien mit 11 Stufen:

System: Jura 199,6-145,5 mya

Serie: Oberjura 161,2-145,5 mya

Stufe: Tithonium 150,8-145,5 mya
Stufe: Kimmeridgium 155,6-150,8 mya
Stufe: Oxfordium 161,2-155,6 mya

Serie: Mitteljura 175,6-161,2 mya

Stufe Callovium 164,7-161,2 mya
Stufe: Bathonium 167,7-164,7 mya
Stufe: Bajocium 171,6-167,7 mya
Stufe: Aelenium 175,6-171,6 mya

Serie: Unterjura 199,6-175,6

Stufe: Toarcium 183-175,6 mya
Stufe: Pliensbachium 189,6-183 mya
Stufe: Sinemarium 196,5-189,6 mya
Stufe: Hettangium 199,6-196,5 mya

Die Bezeichnung Schwarzer Jura, Brauner Jura und Weißer Jura bzw. Lias, Dogger und Malm werden chronostratigraphisch nicht mehr genutzt.






Keine Kommentare: