> Gedichte und Zitate für alle: Olivin: wurde 1790 von Werner nach ..............

2017-11-07

Olivin: wurde 1790 von Werner nach ..............









Olivin

Olivin wurde 1790 von Werner nach seiner olivgrüner Farbe benannt.

Olivin ist eine Sammelbezeichnung für eine Gruppe Minerale aus der Mineralklasse der Silikate. Olivine sind die häufigsten Silikate und gesteinsbildend. Sie entstehen in basischen intrusiven magmatischen Gesteinen. (z.B Gabbro, Basalt)

Durch Metamorphose entsteht Olivin aus dolomitreichen Kalkstein.

Gut ausgebildete Kristalle sind relativ selten. In HCL sind Olivine fast unlöslich. Mineralpulver zersetzt sich in konzentrierter H2SO4 dagegen sehr schnell und bildet ein SiO2-Gel. (Peridot)

Der gemeine Olvin ist meist in dichten Massen oder körnigen Aggregaten zu finden.
Verwechselt werden kann das Mineral u.a mit Epidot und Dopsid.

Verwendung finden die Variante Periodit und Chrysolith in der Schmuckindustrie.

Olivin- Fundstellen in Thüringen

Thüringen/Bad Lobenstein/Tännig
Thüringen/Ronneburg







Keine Kommentare: