> Gedichte und Zitate für alle: Trias : Name entsprechend seiner Einteilung in.(L)

2017-11-13

Trias : Name entsprechend seiner Einteilung in.(L)









Trias

Name entsprechend seiner Einteilung in Buntsandstein, Muschelkalk und Keuper


Der Trias (Dreiheit) ist in der Erdgeschichte das unterste System des Erdmittelalters. (Mesozoikum) Der Trias begann vor 251 Mill.Jahre und endete vor 199,6 Mill.Jahren.
Die Dreiteilung Buntsandstein, Muschelkalk und Keuper wird der germanische Trias genannt und wurde 1834 von dem Geologen F.v.Alberti geprägt. Diese Schichten sind jedoch nur im germanischen Becken ausgebildet.

International wird der Trias in 3 Serien mit 7 Stufen unterteilt.

Serie: Obertrias
Stufe: Rhaetium
Norium
Karnium

Serie: Mitteltrias
Stufe: Landinium
Anisium

Serie; Untertrias
Stufe: Olenikum
Indusium

Im Perm war der Superkontinent Pangaea entstanden der fast das gesamte Festland der Erde vereinigte. Aber bereits im Oberperm begann der Zerfall des Kontinentes der sich im Trias fortsetzte.

Das Klima in der Trias war warm bis heiß. Grund dafür war die Form des Superkontinentes Pangaea die einen Monsuneffekt auslößte. Ausgedehnte Wüsten beherrschten das Inland.

Der Riesenkontinent ermöglichte das sich die Landtiere uneingeschränkt verbreiten konnten. Die Reptilien erlebten eine großen Aufschwung und bis auf die Schlangen waren in der Trias alle Reptilien vorhanden die auch heute die Erde bevölkern. Die ersten noch kleinen Dinisaurier traten im Trias auf die dann in Jura und Kreide die dominanten Lebensformen wurden. Erste Säugetiere sind für die Trias nachgewiesen.

Im Trias wurde der im Perm begonnene Umschwung von Farnen zu Nacktsamern fortgesetzt. Erste Pflanzen mit blütenähnlichen Organen tauchten im Obertrias auf. (Bennettiteen)



Keine Kommentare: