> Gedichte und Zitate für alle: Wollsackverwitterung: Ihren Ursprung nimmt die Verwitterungsart....(L)

2017-11-14

Wollsackverwitterung: Ihren Ursprung nimmt die Verwitterungsart....(L)






Wollsackverwitterung

Diese sehr spezielle Verwitterungsart entsteht vorwiegend bei grobkristallinen Gesteinen wie z.b. Granit oder Quarzporphyr. Durch die Kombination von physikalischen und chemischen Prozessen entstehen gerundete Gesteinsblöcke die wie Kissen übereinander gestapelt sind.

Wollsackverwitterung bei Manebach

Ihren Ursprung nimmt die Verwitterungsart unterhalb der Erdoberfläche. Mit der Zeit entstehen Risse und Spalten im Gestein so das sich eckige Blöcke bilden. (Klüftung) In diese Risse und Spalten dringen chemisch aggressive Lösungen ein die die Minerale des Gesteins zersetzen. Diese Prozesse finden vor allem an Ecken und Kanten statt da hier die größten Angriffsflächen vorhanden sind. Dadurch werden die ehemals kantigen Gesteinsblöcke gerundet.




Die Auflockerung des Gefüges bewirkt das die Gesteine oberflächennah zerfallen und feinkörniger Grus entsteht. (Vergrusung)



Verwitterung

Verwerfung

Vulkanite


Keine Kommentare: