> Gedichte und Zitate für alle: Ekloge: In der römischen Literatur ...............

2017-11-30

Ekloge: In der römischen Literatur ...............


Ekloge ( aus dem griech.- Auswahl)

In der römischen Literatur bezeichnet die Ekloge ursprünglich ein kleines auserlesenes Gedicht unabhängig von dessen Inhalt. Später wurde der Begriff enger gefasst und man bezeichnete als Ekloge nur noch Hirtengedichte bzw. Hirtenlieder. (auch bukolische Dichtung) Eine bekannte Ekloge aus der Antike ist Vergils "Bucolica" die man auch als "Eclogae" bezeichnet.

Neu entdeckt wurde die Form von Dante, Petrarca und Boccaccio. Im Barock und in der Aufklärung waren Eklogen eine verbreitete Form.



Keine Kommentare: