> Gedichte und Zitate für alle: Heinrich Heine: Romanzero-Einleitung, Entstehung und Bedeutung

2017-11-13

Heinrich Heine: Romanzero-Einleitung, Entstehung und Bedeutung




Der Gedichtzyklus erschien 1851 und besteht aus den Teilen Historien, Lamentationen und Hebräische Melodien. Der Gedichtzyklus hat gemeinsame Themen die sich aber in ihrer Aussage voneinander unterscheiden. Im ersten Buch bringt der Dichter in einigen Gedichten seine Liebessehnsucht zum Ausdruck, was für Heines Dichtung ein immer wieder wiederholtes Motiv ist. Während Heine zu dem im ersten Buch behandelten Motiven eine distanzierte Haltung einnimmt, kommt im zweiten Buch mehr das lyrische ICH zum Zuge. Im dritten Buch wird wieder eine objektivere und distanzierende Darstellungsweise gewählt. 


Heines Art der Dichtung entspricht es, das er virtuos mit der Darstellungsweise in allen drei Büchern verfährt was der Einheit des Gedichtzyklus aber nicht schadet sondern die drei Bücher enthalten gleichartige Stilmittel , Paradoxien und sich ähnelnde Kontraste was die einzelnen Bücher wieder zusammenbindet. 

Wie oft bei Heine liegen Ironie und Ernst, Schmerz und Freude eng beieinander. Erkennbar in der Abfolge der Gedichten ist das Realität, Traum und Illusion, unvereinbar und widersprüchlich nebeneinander existieren. 

Heine, damals schon an seine "Matratzengruft" gefesselt, hält Rückschau und Todesvisionen, hervorgerufen durch das Leid seiner schweren Krankheit, sind das bestimmende Thema einiger Gedichte. Auch religiöse Themen beschäftigen den Dichter der vielleicht ahnt das ihm nicht mehr viel Zeit verbleiben wird.

Heine wäre aber nicht Heine wenn er nicht auch an den "Krankheiten" seiner Zeit zu leiden hätte. Klar und deutlich ist seine Kritik an den antidemokratischen Zügen der Politik seiner Epoche und der Herstellung der Verhältnisse vor 1848. 

In dem Zyklus beweist Heine nochmals seine Lust an Witz und Ironie und inhaltlich wie auch formal wird verständlich warum Heinrich Heine zu den größten deutschen Lyrikern zu zählen ist.


Keine Kommentare: