> Gedichte und Zitate für alle: Höfische Dichtung: entstand an den Fürstenhöfen.............

2017-11-03

Höfische Dichtung: entstand an den Fürstenhöfen.............


Höfische Dichtung entstand an den Fürstenhöfen und hat eine ritterlich-höfische Thematik. In Deutschland erlebte sie im 12. und 13. Jahrhundert, an den Höfen der Stauferkönige und an den Höfen Thüringens, ihren Höhepunkt. Dargestellt werden die Ideale des Mittelalters in Form des Minnesangs oder des höfischen Romans. Die höfische Dichtung entstand in Frankreich und mit dem Aufstieg des Rittertums kam sie auch nach Deutschland. Mit W.v.d.Vogelweide, Hartmann v. Aue oder Wolfram von Eschenbach erlebte die höfische Dichtung ihren Gipfelpunkt. Die darauf folgende Dichtergeneration wiederholte nur noch alte Themen und hat keine neuen Formen mehr hervorgebracht. Als im 14. Jahrhundert die bürgerlich Schicht das Rittertum ablöste verschwand auch die höfische Dichtung. 

Mitunter wird auch die barocke Dichtung als höfische Dichtung bezeichnet. Sind auch die Autoren zumeist bürgerlicher Herkunft so sind diese doch traditionell dem Ritterwesen und dem Humanismus verpflichtet.



Keine Kommentare: