> Gedichte und Zitate für alle: Epilog: Schlußteil oder Nachwort eines literarischen Werkes..................

2017-12-03

Epilog: Schlußteil oder Nachwort eines literarischen Werkes..................



griechisch: epilogos- Schluß oder Nachwort

Schlußteil oder Nachwort eines literarischen Werkes. Oft ersuchen Epiloge um Zustimmung oder Nachsicht oder sie ziehen eine moralische Zusammenfassung. Schon in der mittelalterlichen Literatur findet man Epiloge die sich direkt an den Leser oder Zuhörer wenden. (W.v.Eschenbach- Parsival) In den Chroniken dieser Zeit sowie später in Romanen finden sich Epiloge. Auch auf dem Theater, nach Beendigung der Haupthandlung, werden oft, von einem Schauspieler vorgetragen, Epiloge verwendet. Terenz und Plautus führten den Epilog in die römische Komödie ein. (3./2. Jahrhundert v. Chr.) Sehr beliebt war der Epilog während der Zeit der Renaissance und des Barocks. So schrieben z.b. H. Sachs und W. Shakespeare Epiloge zu ihren Dramen. Auch im modernen Drama wird nicht auf den Epilog verzichtet. (B. Brecht-Der gute Mensch von Sezuan)




Keine Kommentare: