> Gedichte und Zitate für alle: Retardierendes Moment: Ist ein dramaturgischer Begriff den Goethe.................

2017-12-03

Retardierendes Moment: Ist ein dramaturgischer Begriff den Goethe.................



Ist ein dramaturgischer Begriff den Goethe schon in einem seiner Briefe an Schiller erwähnt. Darunter wird eine Unterbrechung (Verzögerung) im Verlauf der Handlung verstanden, durch Ereignisse, die eine Änderung oder sogar Umkehrung des vorgezeichneten Handlungsziel vornimmt um dem Zuschauer zu täuschen und Spannung zu erzeugen. Dadurch wird z.b. in der Tragödie die Hoffnung erweckt das der Held noch gerettet werden könnte. Der retardierende Moment ist also eine Täuschung um den Zuschauer in die Irre zu führen und je nach der Kunstgattung (Tragödie, Komödie usw.) Hoffnung, Angst oder ähnliche Gefühle zu erzeugen.




Keine Kommentare: