> Gedichte und Zitate für alle: Zeitungslied: ine Art des traditionellen Volksliedes................

2017-12-02

Zeitungslied: ine Art des traditionellen Volksliedes................


Ist eine Art des traditionellen Volksliedes. Es berichtet meist in reißerischer Aufmachung von Ereignissen. Der Anspruch des Liedes wird unterstützt mit den werbenden Slogan "Neue Zeitung". Das Zeitungslied hat einen moralisierenden Grundton und ist eventuell schon im 10. Jahrhundert von Fahrenden vorgetragen worden. 

Die Überlieferung in schriftlicher Form beginnt im 15. Jahrhundert. Die Blütezeit des Zeitungsliedes beginnt mit der Erfindung des Buchdrucks. Die Verbreitungsform wurde schon sehr früh mit den "Wundernachrichten" von S.Brant gefunden. Das Flugblatt war mit großen Lettern gedruckt worden und hatte zudem aufmacherische Illustrationen. Im 16. und 17. Jahrhundert ist das Lied weit verbreitet und von Zeitungssängern auf Märkten vorgetragen. Es berichtet von außerordentlichen Ereignisse wie etwa Kometen, kriminelle Vorkommnisse oder Hexerei nicht ohne über die Bestrafung der Übeltäter zu berichten. 

Seit dem 17. Jahrhundert werden den Texten meist mehrere Bilder hinzufügt und das Zeitungslied geht langsam in den Bänkelsang über von dem es dann abgelöst wird.




Keine Kommentare: