> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Robert Hamerling: Beichte (2)

2018-12-23

Gedichte von Robert Hamerling: Beichte (2)




Beichte 



Das beste meiner Bücher,
Das hab ich nie geschrieben; 
Die schönsten meiner Lieder 
sind ungesungen geblieben.

Die feurigsten meiner Küsse, 
Die hab ich nie geküsst; 
Die stolzesten meiner Gelüste, 
Die hab ich nie gebüßt. 

Sobald ich lieg´ im Sterben, 
Ruft mir ein Pfäfflein her, 
Dem will ich reuig es beichten, 
Was mich drückt im Gewissen so schwer. 

Die Sünden, die ich begangen, 
Wird mir der Himmel verzeih´n, 
Doch die ich versäumt zu begehen, 

Keine Kommentare: