> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Victor Blüthgen: Bitte (2)

2019-01-30

Gedichte von Victor Blüthgen: Bitte (2)




Bitte

Frag' mich nicht um mein Geheimnis;
Laß mich's tragen ganz allein,
Bis es wie ein stiller Funke
Wird erstickt in Asche sein.
Rein und klar ist dein Gemüte,
Und der Himmel lacht es an:
Laß mir meinen trüben, wilden,
Stumgepeitschten Ocean.

Frag' mich nicht um mein Geheimnis;
Senke deiner Augen Strahl;
Nimm von meiner armen Seele
Der Versuchung süße Qual:
Mehr als alle Lorbeerkränze,
Die der Weise sich erwirbt,
Gilt dem Himmel eine Thorheit,

Keine Kommentare: