> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte August Herrmann Niemayer: Das Begräbnis des Herrn (9)

2019-02-16

Gedichte August Herrmann Niemayer: Das Begräbnis des Herrn (9)




Das Begräbniß des Herrn

Ach endlich, Dulder, findest du
Ein stilles Grab für deine Ruh,
Das nach dem Schmerz, der dich gedrückt,
Mit süßem Schlummer nun erquickt.

Wohl dir, daß nach des Tages Last
Erquickung du gefunden hast!
Hart war des Kampfes Tag und schwül;
Still ist des Grabes Nacht und kühl.

Nicht modernder Verwesung Raub
Wird, Heiliger des Herrn, dein Staub;
Aus dunkler Felsenhöhle bricht
Bald deiner Auferstehung Licht.

O daß auch ich, wenn einst mein Geist
Des Staubes Hülle sich entreißt,
Von wohlverbrachten Tathen ruh,
Auch Ruh verdienen, Herr, wie du!

weiter

Gedichte von Niemeyer

alle Gedichte nach Themen

Keine Kommentare: