> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Hermann Rollett: Leise (15)

2019-02-12

Gedichte von Hermann Rollett: Leise (15)





Leise!


Leise, liebe Frühlingsluft!
Bächlein, laufe still!
Denn mein Lieb im Rosenduft
Selig schlummern will.

Ruhet aus auf grünem Blatt,
Lüftchen, von dem Flug -!
Wenn mein Lieb geschlummert hat,
Könnt ihr weh'n genug!

Haltet mir im Singen ein,
Vöglein auf dem Baum,
Stört die Allerliebste mein
Nicht in ihrem Traum!

Nur ein Hauch des Duftes zieh'
Um ihr Angesicht -,
Nur ein Zweig umflüstre sie,
Der mit Blüthen spricht.

Nur ein Blick umschweb' ihr Haupt,
Schützend wie ein Geist,
Der ihr nicht den Schlummer raubt,
Der sie leis' umkreist.

Dem sie, wenn ihr Aug' erwacht,
Still in Seligkeit,
Liebevoll entgegenlacht
Wohl in aller Zeit.

Keine Kommentare: