> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Justus Christian Gottlieb König: Lied am Abend (7)

2019-02-09

Gedichte von Justus Christian Gottlieb König: Lied am Abend (7)




Lied am Abend

Schon wieder ist von meiner Zeit
Ein Sandkorn abgeronnen,
Was hab' ich für die Ewigkeit
An diesem Tag gewonnen?
Kein Tag kehrt mehr zurück,
Doch Gott! vor deinem Blick
Ist jede Handlung offenbar,
Die dieses Tags Gefährdte war.

Prüf dich mein Herz! eh diese Nacht
Dich in den Schlummer wieget,
Wie hast du diesen Tag vollbracht?
Hat Leidenschaft gesieget,
Wenn sie sich dir genaht?
Hat der Gewohnheit Pfad
Mehr Reiz für dich, als deine Pflicht?
Dann freu' dich dieses Tages nicht.

Du gönnst dem müden Körper Ruh,
Gib Frieden auch der Seele!
Des Herzens Tiefen kennest du,
Vergieb Gott, wenn ich fehle!
Mit Reue steh' ich hier:
Vergibt der Sünde mir!
Daß nicht im Tode dieser Tag
Mir noch zum Vorwurf werden mag.

So nahe dich denn süße Ruh,
Du Trost bei jedem Kummer!
Deß Armen Höchster Reichthum-du
Des Kranken Labung-Schlummer!
Nimm Gott! noch Dank von mir,
Ich leb' und sterbe dir,
Und ist dies meine letzte Nacht,
Gottlob! dann ist mein Lauf vollbracht!

weiter

alle Gedichte von König

alle Dichter und Gedichte

Keine Kommentare: