> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Karl Knortz: Frühlingsmorgen (17)

2019-02-05

Gedichte von Karl Knortz: Frühlingsmorgen (17)





Frühlingsmorgen

Es lacht der schneebefreite Berg
Im holden Morgenstrahl,
Und träumend schickt ihn süßen Duft
Die Blume aus dem Thal.

Es reget sich in Busch und Baum,
Und alles lacht und singt;
Der heitern Höhe ihren Gruß
Die Lerche schmetternd dringt.

Luft oben, unten, überall,
Im Wald und auf der Flur:
Des Friedens Engelschaar durchzieht
Jetzt segnend die Natur.

Des Winters Eis, des Lebens Qual
Sind nur ein flücht' ger Traum;
Im Frühling hat die Erde nur

Keine Kommentare: