> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Johann Andreas Cramer : Sohn, der du für uns starbst und lebts (11)

2019-03-21

Gedichte von Johann Andreas Cramer : Sohn, der du für uns starbst und lebts (11)





Sohn, der du für uns starbst und lebts

Sohn, der du für uns starbst und lebst,
Zum Vater deine Stimm' erhebst,
Damit wir nicht verlohren gehn,
Uns seine Gnade zu erflehn!

Herr, dessen Bitte stärker steht,
Als Adels Blut und sein Gebet,
Gott, welcher, was du bittest, thut,
Erhöre dein Gebet und Blut!

Der Vater, Herr, gedenke dein,
Und deines Opfers, deiner Pein,
Und aller deiner Leiden Last,
Die du für uns getragen hast!

Was dein erbarmend Herz begehrt,
Das werde dir von ihm gewährt:
Den Sündern zur Belehrung Zeit,
Den Frommen Trost und Seligkeit!

Wir, wir erfahrens, Jesu Christ,
Wie theuer du dem Vater bist.
Er hört auf deinem Throne dich,
Und freut des Heils der Sünder sich.

Sey, Vater, hochgelobt! wir schaun
Auf deinen Sohn nun voll Vertraun;
In seinen Namen flehen wir
Um Gnad' und Heiligung zu dir.

Wer stolz, sich auf sich selbst verläßt,
Der fällt: wir aber stehen fest,
Die wir auf sein Verdienst allein
Vertraun, und seines Heils uns freun.

Auf Jesu heiliges Gebet
Erhöre jeden, der dir fleht!
Der Mittler, der uns beten lehrt,

Keine Kommentare: