> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Karl Henckell: Unterirdischer Weg (94)

2019-03-08

Gedichte von Karl Henckell: Unterirdischer Weg (94)





Unterirdischer Weg

Aus den Schächten meines Lebens
Leiden hab ich tief geschürft,
Unterirdischen Erbebens
Schauer schreckensheiß geschlürft.

Dämpfe stiegen, schlugen Gase,
Drin das Grubenlicht erstickt –
Durch der Hölle bös Geblase
Hab ich Himmelsglanz erblickt.

Keine Kommentare: