> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Maria Stona: O senke dich auf meine Augen, Schlaf…. (28)

2019-03-30

Gedichte von Maria Stona: O senke dich auf meine Augen, Schlaf…. (28)




O senke dich auf meine Augen, Schlaf….

O senke dich auf meine Augen, Schlaf,
Was soll die Qual der einsam toten Nächte,
Die Zeit ist fern, da mich sein Herzschlag traf,
Und keine gibt's, die mir als Lösung brächte.

Bald kommt der Tag und zieht im Grau vorbei
Und wieder einer-endet so mein Leben,
Hab' ich an ein verwünschtes Einerlei
Der Jugend Lust für immer hingegeben?

Der Katze Wollustschrei durchbricht die Nacht,
Die Kreatur versteht es, zu genießen,
Indessen wir ein Glück, das uns erwacht,
Mit einer Kette dunklen Leids umschließen.

weiter

alle Gedichte von Maria Stona

alle Gedichte nach Autoren

Keine Kommentare: