> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Maria Stona: Welt und Kirche (34)

2019-03-31

Gedichte von Maria Stona: Welt und Kirche (34)




Welt und Kirche

Aus Flammenaugen blickt die Kirche
Tief in den sinkenden Abendschein,
Als brennte sie die eigenen Gluten
Den dunkeln schweigenden Weiten ein,
Und gibt doch nur, was sie empfangen,
Um bleibt zu dürftig und allein,
Indes der Weltensonne Feuer

Keine Kommentare: