> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Daniel Czepko von Reigersfeld: Gelegenheit macht Schälcke (4)

2019-04-12

Gedichte von Daniel Czepko von Reigersfeld: Gelegenheit macht Schälcke (4)




Gelegenheit macht Schälcke

An einen guten Mann, der seine Frau jährlich ins Warme Bad
geschickt

Der Lentz tritt wieder ein: Auch deine Frau die nimmt
Ihr numehr wieder vor auff Hirschberg zu zu reisen:
Es ist wie ihr Geding. Die Wiege wird es weisen,
Was Sie allda verbracht, nachdem sie wieder kömmt:

Und wenn sie frömmer wär, als ie Sybilla war,
Die dem Pompilius das theure Buch verlaßen:
Doch kan sie in dem Bad auch blinde Flammen faßen,
Und stehet wegen Glutt im Waßer in Gefahr.

Nu Stangen trägt dis Thier, davon man nennt die Bahn,
Und wer sieht diesen Leib hier unterm Brunnen spielen
Der nicht zum minsten solt auch ein Geweihlein fühlen,
Denn beyde sind zu viel, und gehn euch Männer an.

weiter

alle Gedichte von Reigersfeld

alle Gedichte nach Themen

Keine Kommentare: