> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Ernst Schulze: Die Verwandlung (6)

2019-04-10

Gedichte von Ernst Schulze: Die Verwandlung (6)




Die Verwandlung

Wenn der Winter sonst entschwand,
Und der Lenz im goldnen Glanze
Mit dem bunten Blumenkranze
Berg und Thal und Wies' umwand,
Ach, dann eilt' ich in das Land,
Wo ich meine süße Freude,
Die Geliebte, wiederfand,
Und mir hüllte sich die Haide
In ein festliches Gewand,
Und mir lächelte der Sand
In dem schönsten Blüthenkleide;
Rings erblickt ich nichts als Freude,
Weil ich Freude nur empfand.

Aber die Geliebte schwand,
Und mit ihr auch meine Freude.
Wenn ich jetzt von hinnen scheide
In das sonst so holde Land,
Seh' ich nichts als öde Haide,
Seh' ich nichts als dürren Sand.

Keine Kommentare: