> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Hugo Zuckermann: Der Wanderer (2)

2019-04-23

Gedichte von Hugo Zuckermann: Der Wanderer (2)




Der Wanderer

Ich aber war der Wanderer in der Wüste!
Das Wort verhallt' im todesstarren Schweigen.
Ich sah die Sterne gegen Mitternacht sich neigen,
Eh' noch mein Blick das Land der Sehnsucht grüßte.

Wach ward das Weh, das dämmernd in mir schlief,
Und wühlte in der Brust mit scharfer Kralle;
Mein Ruf erscholl gleich schmetterndem Metalle
Und meine Wunden waren heiß und tief.

Ich dacht' der Zeit, da wir zum Schwerte schwuren
Und blutig rangen mit dem Tempelschänder —
Vom Monde wallten breite Silberbänder
Und weinend sucht ich windverwehte Spuren . .

weiter

alle Gedichte von Zuckermann

alle Gedichte nach Autoren

Keine Kommentare: