> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Joseph Franz Ratschky: Das beängstigte Kammermädchen (8)

2019-04-26

Gedichte von Joseph Franz Ratschky: Das beängstigte Kammermädchen (8)




Das beängstigte Kammermädchen

Pfui, Junker! seyn Sie doch bescheiden! ...
Nur klug! ... Ich kann das Ding nicht leiden ...
Sie reissen mir ja das Gewand
Vom Leibe ... Fort da mit der Hand! ...
So hilft denn gar nichts? ... Je! ich glaube,
Sie sind besessen ... Ey, potz Blitz!
So schonen Sie doch meiner Haube! ...
Nur nicht so kindisch, Junker Fritz!

O Himmel, hilf mir aus dem Zimmer! ...
Nun, nur gemach! ... Sie werden immer
Verwägner ... Wird kein Ende seyn? ...
Bey meiner Treu'! ich werde schreyn ...
So hören Sie doch auf zu küssen! ...
Zum Plunder! ist denn keine Ruh? ...
Ich möchte fluchen ... Ey, so schliessen

Keine Kommentare: