> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Manfred Kyber: Hochzeit (22)

2019-04-04

Gedichte von Manfred Kyber: Hochzeit (22)



Hochzeit

Die Geigen jauchzten durch die Nacht,
die Paare schlangen den Reih' n.
Es trug die Braut ein Hochzeitskleid,
Rotgold und Edelstein.

Sie hat gescherzt, sie hat gelacht
mit leichtem Kindersinn.
Da trat vor sie von ungefähr
ein feiner Knabe hin.

Es glänzt sein Haar wie eitel Gold,
die Augen wie ihre so blau.
Und höhnend frug sein blasser Mund:
Seit Ihr glücklich, schöne Frau?

Da hat das arme, junge Weib
den klagenden Blick gewandt
und hat auf den schmalen Goldreif geschaut,

Keine Kommentare: