> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Manfred Kyber: König Mai (23)

2019-04-04

Gedichte von Manfred Kyber: König Mai (23)




König Mai

König Mai führt in die Welt
heute seine Heere.
Jedes Brückengitter fällt
willig seiner Wehre.
König Mai im Sonnenschein
unter Blütenschauern
zieht ins alte Städtchen ein
durch bemooste Mauern.

Wo sein Jugendzauber geht,
hilft kein Schutz und Schirmen,
und sein golden Banner weht
hoch von allen Thürmen.
Tore auf und Türen frei!
Fenster aufgelassen-
zieht der junge König Mai

Keine Kommentare: