> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Manfred Kyber: Rosen (31)

2019-04-05

Gedichte von Manfred Kyber: Rosen (31)




Rosen

Sie wollte seine Rosen nicht,
sie schüttelt das Köpfchen und lacht:
Rosen, Rosen, die man bricht,
sterben über Nacht!

Und als sie ging aus seinem Arm,
Da war sie blass und bleich,
da war sie bettel-bettelarm,
und er war überreich.

Sie lachte nicht sie weinte nicht,
sie hat kein Wort gesagt.
Rosen, Rosen, die man bricht,

Keine Kommentare: