> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Manfred Kyber: Sonntagskind (37)

2019-04-06

Gedichte von Manfred Kyber: Sonntagskind (37)



Sonntagskind

Es war einmal ein Sonntagskind,
am Sonntag war's geboren,
das hatte, wo die Frösche sind,
sein Herzchen fein verloren.

Es sprach zum Frosch im Mondenschein:
Nicht wahr, du wirst verzeihen?
Du hast solch schönes Krönelein,
ich will dich gerne freien.

Du bist so grün und bist so schön,
dein Krönlein gleicht den Sternen-
Ich will mich auch dazu verstehn,
das Quaken zu erlernen.

Der grüne Frosch war gern bereit,
die Hochzeit war erlesen.
Sie liebten sich in alle Zeit,
gar rührend ist's gewesen.

Nur der, dem Frösche Frösche sind,
der kann das nicht verstehen.
Man muss es, wie das Sonntagskind,

Keine Kommentare: