> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Niclas Müller: Meine Lieder (25)

2021-01-20

Gedichte von Niclas Müller: Meine Lieder (25)





Meine Lieder

Meiner Lieder liebste Melodieen
Kamen wir aus Quellen mir geflossen,
Haben sich wie Blumen mir erschlossen,
Sind mir ohne Mühe leicht gediehen.

Wie die Wolken an dem Himmel ziehen,
Stets sich wandelnd-jetzo gleichend Rossen,
Jetzo Lämmern, jetzo Kriegsgeschossen,
Endlich lösend sich in Harmonieen-

Zog die Welt vorbei an mir in Bildern,
Als im Geist ich in die Tiefe schaute;
Und manchmal gelang mir, Eins zu fassen.

Doch in einem einz'gen Bild zu schildern
Diesen Riesenzug, ich nicht getraute:
Einem Größern muss ich's überlassen.

Keine Kommentare: