> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Niclas Müller: Naturnähe (30)

2021-01-22

Gedichte von Niclas Müller: Naturnähe (30)





Naturnähe

O, glaubt die Lüge nicht, dass unsere Väter
Einst näher sei'n gestanden der Natur!
Stets rufen alle Fortschrittsfeinde Zeter,
Gerade wenn wir gehn auf ihrer Spur.
Es klagen alle überfrommen Beter
Mit Grauen über unsre Freundschaft nur;
Sie wünschen stets, dass sich der Tag entferne-
Doch immer näher bringen wir die Sterne.

Keine Kommentare: