> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Niclas Müller: Werth der Schönheit (36)

2021-01-25

Gedichte von Niclas Müller: Werth der Schönheit (36)





Werth der Schönheit

Nach dem Golde frag' ich nichts,
Das um Hals und Arme prahlt;
Wenn mir nur der Glanz des Lichts
Hell aus deinen Augen strahlt.

Was ist Dem der Kleidung Pracht,
Dem sie nur die Schönheit deckt-
Wie ein Schleier ist die Nacht,
Der die Sonne hält versteckt-

Dem des schönen Leibes  Bild
Selbst nur ist das neue Kleid,
Drein die Seele sich gehüllt
Als sie annahm Sterblichkeit.

Keine Kommentare: