> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Edgar Steiger: Die Zwiebel (9)

2019-05-25

Gedichte von Edgar Steiger: Die Zwiebel (9)





Die Zwiebel

Wird alle, die ihr droben kocht:
Ich lieg' im Keller eingelocht
Mit tausend meinesgleichen.
Was patrouilliert der Herr Gendarm?
Gerechtigkeit, dein langer Arm,
Er kann mich nicht erreichen.

Heißt's darum große Zeit? O Spott!
Großhändler spielt den lieben Gott,
Lässt keimen und lässt faulen.
Die Zwiebel keimt, es steigt der Preis
Warum? Wenn's nur der Händler weiß,

Keine Kommentare: