> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Edgar Steiger: Kriegsziele (12)

2019-05-25

Gedichte von Edgar Steiger: Kriegsziele (12)





Kriegsziele

Vieltausend bluten noch und sterben
Für Haus und Hof, für Weib und Kind.
Und schamlos feilschen schon die Erben,
Was jeder bei dem Spaß gewinnt.

Maulhelden vor und Stimmungsmacher!
Löst ab das sieggekrönte Heer
Und treibt auf warmen Leichen Schacher
Mit Menschenblut: „Wer bietet mehr?“

Das Vaterland zum Börsenspiele
Für Krämer? Sagt: wird keiner rot?
Und wenn auch ein Papierchen fiele,
Hut ab! Im Hause ist der Tod.

Gottlob! Die überwunden haben,
Sie hören nicht mehr, was ihr kläfft.
Lasst uns die Leichen erst begraben,

Keine Kommentare: