> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Georg Gloger: In Herren Mylii von Berenburg sein Stammbuch. (11)

2020-09-27

Gedichte von Georg Gloger: In Herren Mylii von Berenburg sein Stammbuch. (11)

Georg Gloger




In Herren Mylii von Berenburg sein Stammbuch.

September

Wenn nicht die Hülfe selbst in Angst- vnd Bangeseyn
Vns an die Mannheit denkt, vnd Herz vnd Muth redt ein,
So sind wir, wie ein Blatt, das auch der schwächste Wind
Von seinem Äthmen nur in stetem Zittern findt.
Vnd strauchelt nur der Trost, so liegt der Mann schon gar,
Der so beherzet stund vnd Held vnd Riese war.
So geht es mit vns zu. Des Glückes Stiefblick kan
Ohn' Hand vnd ohne Streit eröbern einen Mann.

1631 in der Leipsigschen Belägerung.

Keine Kommentare: