> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Ludwig Fulda: Heimatwärts (13)

2019-05-20

Gedichte von Ludwig Fulda: Heimatwärts (13)



Heimatwärts

Dampfbeflügelt eilt der Wagen
Durch die Nacht wie Sturmesbraus;
Aber meine Wünsche jagen
Weit voraus, weit voraus.

In der Räder dumpfem Chore
Schlägt den Takt mein stürmend Herz,
Und ein Echo rauscht im Ohre:
Heimatswärts, heimatwärts!

Heimatswärts!-Die Räder rollen,
Und es bleibt vor meinem Glück
Alle Fremde wie verschollen

Keine Kommentare: