> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Ludwig Fulda: Sprüche II (23)

2019-05-21

Gedichte von Ludwig Fulda: Sprüche II (23)






Sprüche II

1.

„Was ist das Glück? Sag' mir's, du Mann von
Fache!“
Ein häufig Wort für eine seltne Sache.

2.

Gebt nur eurem Eigenwillen
Ab und zu recht süße Pillen!
Denn gesteht, er ist im Grund
Doch ein herzlich armer Schlucker,
Und mit einem Körnchen Zucker
Stopft man ihm den bösen Mund.

3.

Welch Los auch immer dich betroffen,
Ein härtres Schicksal gibt es nicht,
Als einzuschlafen ohne Hoffen
Und zu erwachen ohne Pflicht.

4.

Sämtliche Salben
Und heilende Pflanzen
Machen die Halben
Nimmer zu Ganzen.

5.

Höchster Fleiß, ihre Honigbienen,
Muss auch höchsten Dank verdienen:
Euren Honig wird man essen;

Keine Kommentare: