> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Udo Brachvogel: Letzter Wille (15)

2019-05-16

Gedichte von Udo Brachvogel: Letzter Wille (15)



Letzter Wille

Was in Liebe ich begonnen,
Lass' in Liebe mich vollenden;
Sterbend will an Dich noch einmal
Ich mein ganzes Herz verschwenden.
Niemals fürchtete den Tod ich,
Kann es doch nur ein Moment sein, -
Nein, ich bebte nur vor Einem:
Lebend je von Dir getrennt sein.

Wisse, daß die reine Glocke,
Schlägt sie auch ein Bub' in Scherben,
Unter vollen Klängen springet,
Und daß Schwäne singend sterben.
Und so will ich hingeh'n, - lächelnd
Streif' ich noch an Dein Gewand nur,
Doch der Tod wird Wonnetaumel,
Schließt mein Auge Deine Hand nur! 

Keine Kommentare: