> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Wilhelm Jensen: Lege still dein Leid und Sehnen (25)

2019-05-30

Gedichte von Wilhelm Jensen: Lege still dein Leid und Sehnen (25)


Lege still dein Leid und Sehnen

Lege Still dein Leid und Sehnen
Auf die Knie der ewig Reinen!
Thränen gibt sie dir zum Weinen,
Jene stillen, schönen Thränen,
Die der Himmel nur entsendet,
Ob als Thau der welken Blüthe,
 Ob als Balsam seine Güte

Keine Kommentare: