> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Ignaz Heinrich v. Wessenberg: Der Rosenkranz (9)

2019-07-09

Gedichte von Ignaz Heinrich v. Wessenberg: Der Rosenkranz (9)




Der Rosenkranz

Freundlich, wie der Frühstern, neigest
Du vom Himmel dich, oh Jungfrau!
Auf dem Mutterarm den Knaben,
Dem die Gottheit strahlt vom Antlitz.
Lichte Seraphime schweben
Um dich her, in gold'ne Harfen
Deine Tugenden besingend;
Und der Knabe, himmlisch lächelnd,
Lässt beim Preise jeder Tugend
Eine Frühlingsrose fallen,
Die die Mutterwürd' und Unschuld
Flechten, sanft entzückt, zur Krone
Guten Töchtern, edeln Müttern,

Keine Kommentare: