> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Ignaz Heinrich v. Wessenberg: Nachruf an den Frieden (23)

2019-07-11

Gedichte von Ignaz Heinrich v. Wessenberg: Nachruf an den Frieden (23)





Nachruf an den Frieden

Wo bleibst du, Sehnsucht aller Welt,
Zu lang entbehrter Friede!
Der Mensch ist, fleht nach dir; sogar der Held,
Des blut'gen Kampfspiels müde.

Erlischt nicht selbst der Kronen Glanz,
Benetzt von Blut und Zähren?
War nicht die erste Kron' ein Oelzweigkranz,
Durchweht von Blüht und Aehren?

Vom bessern Stern, wohin du flohst,
O Friede! kehre wieder.
Schweb'auf die Tronen! Aller Völker Trost
Weht dir vom Glanzgefieder.

Keine Kommentare: