> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Pius Zingerle: Die Sterbende (11)

2019-07-04

Gedichte von Pius Zingerle: Die Sterbende (11)





Die Sterbende

Sie lächelt, und- sie liegt in letzten Zügen.
O welch' ein Tod voll Paradiesesfreuden!
Schon fühlt sie nicht mehr dieser Erde Leiden,
Schon sieht sie Engel sich entgegen fliegen.

„Komm, süßes Schwesterlein „Bald wirst du siegen;
Wirst bald vom dunklen Jammerthale scheiden,
In Gottes Strahlenherrlichkeit dich kleiden,
Und den Geliebten in den Armen liegen.“

Sie hört entzückt die wonnevollen Töne,
Schaut mit gebroch'nem Aug' in mild'rer Schöne
Die Führer in den Himmel näher schweben.
„O nehmt mich mit, wohin ich mich sehne!“
So seufzt sie betend, weint die letzte Thräne,
Und fliegt verklärt empor ins ew'ge Leben.

weiter

alle Gedichte von Pius Zingerle

Goethe auf meiner Seite

Keine Kommentare: