> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Pius Zingerle: Träume der Sehnsucht (22)

2019-07-06

Gedichte von Pius Zingerle: Träume der Sehnsucht (22)





Träume der Sehnsucht

Mir wird so wohl, und mir wird so weh',
Wenn ich das Morgenroth blühen seh';
Träume, ich sei von der irdischen Macht
Zum himmlischen Morgenroth schon erwacht.

Mir wird so wohl, und mir wird so weh',
Wenn ich das Abendroth sterben seh';
Träume, mir dunkle die letzte Nacht,
Zum ewigen Licht sei ich dann erwacht.

Wann wird mir einst wohl, und wann nimmer weh?
Wann ich die Träume verschwinden seh',
Wann ich entschlafe zur letzten Nacht,
Und der Geist zu dem ewigen Tag erwacht.

Einst wird dein Aug'Ihn strahlender erblicken,
Wann du verklärst mit Allen wirst ersteh'n.“

weiter

alle Gedichte von Pius Zingerle

Goethe auf meiner Seite

Keine Kommentare: