> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Theobald Nöthig: Bekehrung (4)

2019-07-18

Gedichte von Theobald Nöthig: Bekehrung (4)





Bekehrung

Ich folgte der Entsagung Lehren
Und litt an Lebensüberdruss.
Voll Reue ließ ich mich bekehren
Durch gnadenreichen Frauenkuss.

Seit sie den Sünder aufgenommen,
Ist zaubervolle Märchenpracht
Und süße Ruhe mir gekommen

Keine Kommentare: