> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Theobald Nöthig: Berglied (5)

2019-07-18

Gedichte von Theobald Nöthig: Berglied (5)





Berglied

Uns kümmert nicht
Die Wolkenschicht,
Die grau das Thal umwoben,
Im Feuerwein
Blinkt Sonnenschein
Hier oben.

Die Nebelwand,
Die vor und stand,
Ist plötzlich uns zerstoben
Bei deutschem Sang
Und Becherklang
Hier oben.

Der hohe Geist,
Der froh hier kreist,
Gibt uns die besten Proben,
Dass man sich fand
Und recht verstand
Hier oben.

Er zeigt uns klar,
Das treu und wahr
Ein jeder sich erhoben
Die Worte nur:

Keine Kommentare: